Perspektiven nach dem Abschluss

Es gibt neben der Forschung an Universitäten und Museen keine klassische Berufskarriere für Ethnologinnen und Ethnologen. Ein Teil der AbsolventInnen arbeitet in der Entwicklungszusammenarbeit, in Verlagen oder im Medienbereich; andere wichtige Arbeitsfelder sind internationale Organisationen oder Migration. Viele Ethnologinnen und Ethnologen finden die im Studium erworbenen Kompetenzen auch in eine Vielzahl individueller Nischen sehr hilfreich, von der Unternehmensberatung bis zu therapeutischen Berufen.

Der Übergang in den Beruf ist aufgrund dieser Vielfalt oft mit einer Phase der Orientierung verbunden, aber Absolventenstudien zeigen, dass die meisten EthnologInnen sich heute auf dem Arbeitsmarkt erfolgreich behaupten.

Mögliche Berufsfelder sind:

  • Hochschulen, Museen
  • Internationale Organisationen
  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Kultur und Medien
  • NGOs oder Öffentliche Verwaltung (Migration, Konfliktberatung, Kulturvermittlung …)
  • Vielfältige individuelle Arbeitsbereiche …

Wir haben Studierende der Ethnologie in Freiburg nach Berufswünschen und Perspektiven befragt.

Video laden …