Kurzprofil Studiengang Regio Chimica (B.Sc.)

Ein Studiengang, zwei Länder, drei Sprachen, zwei Abschlüsse!

Chemie auf beiden Seiten des Rheins studieren – das ist das Konzept hinter dem Deutsch-Französischen Chemie-Bachelor Regio Chimica. Der Studiengang wird seit 2010 von der Universität Freiburg in Kooperation mit der Université de Haute Alsace in Mulhouse angeboten. Dieses Studium bietet die einzigartige Möglichkeit, Naturwissenschaften und interkulturelles Lernen miteinander zu verbinden, drei Sprachen zu vertiefen (Deutsch, Französisch, Englisch) und schon im Bachelor ein Jahr im französischen Ausland zu verbringen.

Abschlüsse:

Bachelor of Science (B.Sc.) der Universität Freiburg und ‚Licence de Chimie‘ der Universität Mulhouse

Dauer:

3 Jahre (6 Semester)

Umfang:

180 ECTS-Punkte

Beginn:

Wintersemester (Oktober)

Zulassung:

zulassungsbeschränkt Weitere Informationen

Studiengebühren:

Zzt. 161 € Semestergebühren sowie ggf. Gebühren im Falle eines Zweitstudiums oder für Studierende aus dem Nicht-EU-Ausland. Weitere Informationen

Nebenfächer:

Keine

Studienorte:

Freiburg (Deutschland) und Mulhouse (Frankreich)

Unterrichtssprachen:

Deutsch, Französisch, Englisch (punktuell)

Weitere Informationen: Website Regio Chimica
Studienverlauf Regio Chimica
(B.Sc. – Bachelor of Science)
Hauptstudium
5. / 6. Sem.Studium in Freiburg
ODER Mulhouse
(je nach gewähltem Schwerpunkt)
Grundstudium
3. / 4. Sem.Studium in Freiburg
1. / 2. Sem.Studium in Mulhouse

Studieninhalte Regio Chimica

1. Jahr Mulhouse (60 ECTS)

Das erste Jahr des deutsch-französischen Chemie- Bachelors findet in Mulhouse statt. Mehr als die Hälfte der Lehrveranstaltungen in Mulhouse sind speziell für Regio Chimica konzipiert, um den Studierenden den Einstieg ins französische Studium und den Übergang nach Freiburg im zweiten Jahr zu erleichtern. In Mulhouse erwerben Sie die für das Chemiestudium notwendigen Grundlagen in Mathematik und Physik und werden in die verschiedenen Bereiche der Chemie eingeführt. Die fachlichen Lehrveranstaltungen finden auf Französisch statt, die Interkulturellen Module auf Deutsch. Ein Praktikum in englischer Sprache komplettiert das erste Studienjahr. Englisch-Kurse sind in Mulhouse ins Interkulturelle Modul integriert.


2. Jahr Freiburg (60 ECTS)

Das zweite Jahr in Freiburg beginnt mit zwei Einführungswochen: Diese sind aufgeteilt in ein Vorbereitungstutorat sowie eine Einführung in die Laborarbeit. Im zweiten Jahr beschäftigen Sie sich mit den Fächern Anorganische, Organische, Physikalische Chemie sowie den Wahlpflichtfächern Biochemie oder Makromolekularer Chemie. In der Organischen und Physikalischen Chemie und im Wahlfach sind im zweiten Jahr Praktika vorgesehen. Die fachlichen Veranstaltungen in Freiburg finden auf Deutsch statt. Auch im 2. Jahr sind die Interkulturellen Module ein Bestandteil des Studienplans, sie werden hier auf Französisch unterrichtet.

3. Jahr Freiburg oder Mulhouse (60 ECTS)
Im dritten Jahr können Sie wählen, ob Sie ihr Studium in Freiburg oder in Mulhouse beenden wollen. Wer in Freiburg bleibt, folgt im in diesem Jahr dem Studienprogramm des klassischen Chemie-Bachelors. Wer nach Mulhouse zurückgeht, kann dort an der Faculté des Sciences et Techniques seinen Abschluss machen oder an der École d’Ingénieur weiterstudieren.
Interkulturelle Module finden im dritten Jahr nicht mehr statt, jedoch werden noch drei gemeinsame Sitzungen zur interkulturellen Begleitung angeboten. Hier kann die deutsch-französische Jahrgangsgruppe noch einmal zusammentreffen und sich über die im dritten Jahr gemachten Erfahrungen auszutauschen.

Weiterführende Studiengänge

  • Masterstudiengänge in Deutschland, Frankreich und weltweit
  • Ingenieursabschluss Grande Ecole Frankreich
  • Doppeldiplom Master / Ingenieur, Mulhouse